Der Ruderbetrieb

Einer, Zweier, Dreier, Vierer, Fünfer – Sechser? – nein, aber Achter!

Den Mitgliedern des Bonner Rudervereins steht ein moderner gut gepflegter Bootspark zur Verfügung. Mit Steuermannserlaubnis kann jeder gemäß der Ruderordnung wann er möchte „auf Wasser gehen“. Wer das gemeinschaftliche Rudern mit den Ruderkameraden und -kameradinnen vorzieht, findet hier eine Übersicht der Termine für den allgemeinen Ruderbetrieb.

Ein eingeschränkter Ruderbetrieb ist derzeit möglich. 

  • Rudern ist in allen Bootsklassen wieder mit bis zu 20 Personen insgesamt erlaubt. Vollständig Geimpfte und Genesene werden hierbei nicht mitgerechnet.
  • Zwischen den verschiedenen Bootsbesatzungen ist ein Mindestabstand von 5 m einzuhalten.
  • Auf dem Bootshausgelände und auf dem Steg bitten wir, wie auch bisher einen Mundschutz zu tragen.

Die Bootshallen dürfen zur Entnahme und Einstellung der Boote und des Zubehörs betreten werden. Umkleide- und Duschräume sowie die Mehrzweckhalle bleiben weiterhin gesperrt, ebenso die Gastronomieräume. 

Alle bekannten Schutz- und Hygieneregeln bleiben weiter in Kraft. Menschenansammlungen am Bootshaus sind zu vermeiden, bitte achtet auf die Abstandsregeln, Schutzmasken und beachtet die Vorgaben der CoronaSchV.

Der Schlüssel zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleibt die Minimierung von Kontakten, wo immer dies möglich ist.

Öffentliche Rudertermine (begrenzt auf insgesamt 20 Personen pro Termin):

montags: 18:00 – 19:00 Uhr (in der Sommerzeit)
Rudern und Techniktraining
(Ansprechpartner Christian Klandt)

mittwochs: 17:30 – 19:00 Uhr und 18:00 – 20:00 Uhr (in der Sommerzeit)
Rudern, ab 2. Juni im Anschluss geselliges Beisammensein im Bootshaus mit Bewirtung (nur getestet, geimpft oder genesen)
(Ansprechpartner Hervé Loridan)

donnerstags: 18:30 – 19:30 Uhr (in der Sommerzeit)
Junges Rudern bis 40 Jahre
(Ansprechpartner Roland Epskamp)

samstags: 14:00 – 16:00 Uhr ganzjährig
Rudern
(Ansprechpartner Hervé Loridan)

sonntags: 8:30 Uhr – 11:00 Uhr ganzjährig
Rudern “Um die Insel”
(Ansprechpartner David Streck)

Gerudert wird im BRV das ganze Jahr über – eine Winterpause gibt es nicht. Allerdings verändern sich die Ruderzeiten der allgemeinen Rudertermine gemäß des Wechsels von Sommer- auf Winterzeit. Da wir ca. zwei Stunden auf Wasser sind, werden die Termine dem Tageslicht angepasst.

Fit – nicht nur auf dem Wasser!

Der Bonner Ruderverein bietet auch die Möglichkeit sich mit Hilfe moderner Fitnessgeräte sportlich zu betätigen. Warum nicht ein paar Kilometer auf dem Ergometer rudern, eine Runde Kicker oder Tischtennis spielen, ein wenig Gymnastik oder Krafttraining? Und gemeinsam macht das noch mehr Spaß! Darüber hinaus werden – in unregelmäßiger Folge Trainingsmöglichkeiten für Vereinsmitglieder angeboten.

Leider ist es der Mitgliedschaft derzeit nicht möglich, die Trainingsgeräte in der Mehrzweckhalle individuell zu nutzen – die aktuell geltende Coronaschutz-Verordnung lässt Indoor-Sport, auch einzeln, nicht zu.

Angebote Wintertraining:

Ob wir im Winter 2021/2022 Trainingsangebote machen können, wird von den dann geltenden Verordnungen abhängen.

Das Wintertrainings-Angebot startet überlicherweise nach dem Abrudern:

Es gibt in jedem Jahr ähnliche Angebote wie die folgenden

montags 18.00 Uhr Krafttraining mit Freddy. Teilnehmerzahl begrenzt. Bis 6 Teilnehmer Gerätekrafttraining, 7-10 Teilnehmer Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht

dienstags 18.00 Uhr Zirkeltraining

mittwochs 18.00 Uhr Ergometer-Training mit Muc. Anschließend ab 19.00 Uhr Entspannen in der Sauna.

mittwochs 19.00 Uhr Technik-Training im Ruderkasten mit Hervé

donnerstags 18.30 Uhr Fitnesstraining Sport mit Lea, Harald und Roland

Ansprechpartner Ruderbetrieb

Montag: Christian Klandt, Tel.: 0179 / 49 45 459 o. 0228 / 266 72 63

Mittwoch und Samstag: Hervé Loridan, Tel.: 0175 / 99 21 347

Donnerstag: Junges Rudern – Rudertermin für jüngere Mitglieder Roland Epskamp, Tel.: 0173-5695434