Unser Bootshaus

Das Bootshaus des Bonner Ruder-Vereins 1882 e.V. ist ein unter Denkmalschutz stehendes Traditionshaus ohne öffentlichen Publikumsverkehr.
Zwei große Hallen beherbergen den umfangreichen Bootspark, ein Mehrzweckraum steht den Mitgliedern des Bonner Rudervereins fürs InDoor-Training auf modernen Ruderergometern zur Verfügung.
Von der Terrasse des Bootshauses kann man bei einem Glas Wein die idyllische Rheinlage mit Blick auf das Siebengebirge genießen.

Im Jahr 2016 werden umfangreiche Umbauarbeiten am Bootshaus vorgenommen. In dieser Zeit steht den Mitgliedern das Bootshaus nur in eingeschränktem Maße zur Verfügung. Der Ruderbetrieb findet davon unberührt wie gewohnt statt. Nach Abschluss der Arbeiten werden wir in renovierten und erweiterten Gasträumen wieder das Vereinsleben am Bootshaus genießen können.

Übernachtung für Wanderruderer

Wanderruderer sind im Bonner Ruder-Verein herzlich willkommen. Warum nicht einmal die Bundesstadt Bonn zum Ziel einer Etappe machen.
Das Bootshaus liegt am linken Ufer bei Rhein-km 652,9. Die Innenstadt ist mit Stadtbahn (Haltestelle Heussallee 9 min zu Fuß entfernt) in 8 min oder zu Fuß entlang des Rheins in 20 min gut zu erreichen. Museumsmeile 9 min zu Fuß (Gastronomie. Frühstück außer montags ab 10 Uhr ca. 5-10 €).
Übernachten können Wanderruderer im Mehrzweckraum mit mitgebrachter Campingausrüstung. Die Duschen und Toiletten der Umkleiden können genutzt werden.

Die Kosten pro Übernachtung betragen 5 € pro Person.

Kontakt: Andreas Hochscherff (Hauswart): hauswart@bonnerruderverein.de,
Tel.: 0171-5429940